. .

Langzeitprojekte der Waldenwerkstatt

 

"Je mehr der Mensch plant, desto härter trifft ihn der Zufall."  Friedrich Dürrematt



Die Langzeitprojekte sind zentriert im Großraum Stuttgart und dienen dem Üben, der Verfestigung der neu erarbeiteten Strukturen, die wir durch unsere Kerninstrumente erreichen.

Damit Veränderungen dauerhaft, somit nachhaltig greifen, ist es wie immer beim Lernen: üben! Die Natur als Analogie zu sich selbst auch in praktischen Übungen zu erfahren, das sich Konzentrieren auf den Augenblick tiefgehend zu erlernen, Entschleunigung, Flexibilität, Ruhe, Sinnenschulungen sind weitere wichtige Begriffe an dieser Stelle.

Das Gefühl bei unseren Langzeitprojekten, "das habe ich selbst gemacht!" vermittelt allen Beteiligten ein Glücksgefühl und führt zur Selbstsicherheit, zum Einfallsreichtum und fördert lösungsorientiertes Denken. Die Langzeit-projekte dienen auch "dem Rhythmus erkennen" im eigenen Bereich, aber auch auf anderen Ebenen und fördern somit das Sehen der Zusammenhänge, die bis dahin meistens unbekannt sind.

Unsere Langzeitprojekte sind insbesondere auch für Kinder und Jugendliche gedacht, die in ihrem Alltag heute fast alles fertig vorfinden. Das ist einerseits sehr bequem, andererseits macht es unsicher und unselbständig, es läßt unsere Sinne verkümmern und uns abstumpfen. Es verhindert Phantasie, eine unserer stärksten Kräfte.